Auto in 3 Meter Höhe an Baum geknallt

Bergung nach Verkehrsunfall Nähe Wieserhöhe

Am Donnerstag, dem 26. Juli, kam es in den Abendstunden im Bereich Wieserhöhe zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Ein Lenker kam aus bislang unbekannter Ursache in Richtung Böhlerwerk fahrend von der Fahrbahn ab. Der Wagen wurde in den Wald neben der Straße geschleudert, prallte in ca. 3 Meter Höhe gegen einen Baum und blieb auf dem Dach liegen. Wie durch ein Wunder konnte der Fahrer seinen Hund und sich selbst aus dem demolierten Wrack befreien. Der Lenker wurde von der Rettung sowie einem Notarzt erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus transportiert. Die Kameraden der FF St. Georgen/Klaus bargen das Fahrzeug aus dem Graben und stellten es auf einem gesicherten Platz ab. Nachdem die Straße gereinigt war, konnte diese wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Bildunterschrift: Bitte Copyright FF St. Georgen/Klaus

Marcik Unterbrecherbanner