Filmzuckerl: Isle of Dogs

Termine:      Mittwoch, 20. Juni 2018, 20.30 Uhr, OmU
Donnerstag, 21. Juni 2018, 18.15 Uhr, OmU

Land: USA | Jahr: 2018 | Laufzeit: 100 Minuten

Regie: Wes Anderson | Stimmen: Bryan Cranston, Koyu Rankin, Edward Norton, Bob Balaban, Bill Murray, Jeff Goldblum, Akira Takayama, Greta Gerwig, Frances McDormand, Scarlett Johansson, Harvey Keitel, F. Murray Abraham, Yoko Ono, Tilda Swinton, Ken Watanabe, Liev Schreiber

ZUM FILM: „Isle of Dogs – Ataris Reise“ erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem zwölfjährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Angesiedelt im Japan der nahen Zukunft hat die Hundepopulation seuchenartige Ausmaße angenommen. Als der Ausbruch der Hundegrippe auf die Menschen überzugreifen droht, setzt Bürgermeister Kobayashi die Abschiebung aller Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie durch. In einem Miniatur-Junior-Turboprop macht sich Atari alleine auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und  bricht mit ihnen zu einer epischen Reise auf. Mit der Unterstützung seiner neugewonnenen tierischen Freunde enthüllt er eine Verschwörung, die alle Hunde von Megasaki City mit ihrer endgültigen Vernichtung bedroht.

„Isle of Dogs – Ataris Reise“ ist der neunte Spielfilm und zweite Stop-Motion-Animationsfilm von Autorenfilmer Wes Anderson („Grand Budapest Hotel“, „Moonrise Kingdom“). Der Film ist eine von Humor, Action und Freundschaft erfüllte Abenteuergeschichte und zugleich eine Verbeugung vor der epischen Größe und Schönheit des japanischen Filmschaffens, vor dem Edelmut und der Treue von Haustierhunden sowie vor dem Mut machenden Heldentum der Schwachen und Übersehenen. Und er ist eine Absage an die Intoleranz. „Isle of Dogs – Ataris Reise“  ist ebenso dem filmischen Erbe des Geschichtenerzählers Akira Kurosawa wie der filmischen Tradition der Stop-Motion-Animation verpflichtet. Als erster Animationsfilm eröffnete er heuer die Filmfestspiele von Berlin.

Für die Stimmen seiner Protagonisten konnte Regisseur Wes Anderson ein Starensemble gewinnen. So leihen Bryan Cranston, Edward Norton, Liev Schreiber, Bill Murray, Bob Balaban, Jeff Goldblum,  Scarlett Johansson, Tilda Swinton, F. Murray Abraham und Harvey Keitel den Hunden ihre Stimme und sind außerdem Greta Gerwig, Yoko Ono, Frances McDormand und Ken Watanabe zu hören.

Der Verein „Filmzuckerl“ zeigt „Isle of Dogs – Ataris Reise“ am Mittwoch, 20. Juni 2018, um 20.30 Uhr und am Donnerstag, 21. Juni 2018, um 18.15 Uhr jeweils im englischen Original mit Untertiteln in der Filmbühne Waidhofen/Ybbs.

Veranstaltungsort: Filmbühne Waidhofen/Ybbs, Kapuzinergasse 7, 3340 Waidhofen/Ybbs

Kartenpreise: 8,50 Euro regulär, 7 Euro ermäßigt, 6 Euro für Filmzuckerl-Mitglieder
Kartenreservierung: 0680/110 76 22

www.filmzuckerl.at

www.facebook.com/Filmzuckerl

Leave your comments

Post comment as a guest

0
terms and condition.

Comments

  • No comments found