Das Kipferl des Jahres ! Zur richtigen Zeit

Beliebteste Bloggerin des Landes in Sachen Backen gefragt: Gudrun von Mödling...

 (Foto: Gudrun von Mödling)
Eine der meistgelesenenen Bloggerinnen Österreichs was das Backen betrifft kommt aus Mödling/Niederösterreich und ist eigentlich in Weißenbach/St. Gallen geboren. Also defacto "eine von uns". YBBSTALNEWS hat die Expertin nach dem "Kipferl des Jahres" gefragt und sie hat ohne zu zögern das "Mocca Kipferl" genannt, das ihrer Meinung nach als Pendant zu den Vanillekipferl dient, da sie nicht süß sind und vor allem unter den "Nicht-Süßen" viele Liebhaber finden. Ihre Version dazu hat sie uns auch gleich verraten und einen Link zum Ausdrucken des Kipferlrezeptes mitgeschickt. Eine Profi eben und sie wird uns auf YBBSTALNEWS regelmäßig mit extravaganten Rezepten versorgen, nächste Woche z.B. mit einer ihre Neu-Kreationen, der "Schildkröten Torte". Aber jetzt vertiefen wir uns einmal in ihre Mocca Kipferl:
mocca6

Gudrun von Mödling: "Die Kipferl passen immer zu einem guten Kaffee und meine Freunde lieben sie. Wer allerdings ein süßes Kipferl erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Die Kipferl sind eher herb – schmecken – wer Kaffee liebt – herrlich"

DAS KIPFERL DES JAHRES:   MOCCA KIPFERL

Zutaten:

120 g zimmerwarme Butter
50 g Staubzucker (Puderzucker)
3 EL Löskaffee
1 Prise Salz
50 g gemahlene Mandeln
30 g Kakao (Backkakao)
120 g Mehl
weiße Schokolade zum Verzieren

Diese Masse ergibt ca. 70 Stück, kommt auch drauf an wie groß eure Kipferl werden.mocca5

Zubereitung:
Den Löskaffee in ein paar Tropen heißem Wasser auflösen. Die Butter mit dem Zucker, dem aufgelöstem Kaffee und der Prise Salz cremig rühren. Dann das Mehl, Kakao und die gemahlenen Mandeln dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Der GvM-Tipp:  Für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Einen Teil des Teiges herausnehmen und zwischen den Handflächen zu Kipferl formen und im Rohr bei ca. 160 C° 8 – 10 Minuten backen. Mit dem restlichen Teil ebenso verfahren. Wenn der Teig schön kühl ist, geht das super, wenn er zu warm ist dann wieder etwas kühlen. Die ausgekühlten Kipferl mit den Enden in weiße Schokolade, die über einem Wasserbad erweicht wird, tunken und trocknen lassen.

Gutes Gelingen wünscht euch wieder eure
Gudrun von Mödling

Das Rezept zum Ausdrucken wie immer hier: Mocca Kipferl
Und hier gehts zu meinem Blog >  Gundrun von Mödling - Blog

 

schlosswirt unterbrecher