Eine neue Insel in der Ybbs: Felssturz

Ybbsitzerstraße in Waidhofen war kurzzeitig gesperrt

Ein massiver Felssturz am Ybbsufer Höhe EVN-Gebäude in der Ybbsitzerstraße ließ eine neue Felseninsel in der Ybbs entstehen. Tonnenschwere, bis zu acht Meter lange Felsbrocken brachen aus dem senkrecht abfallenden Ybbsufer. Die Behörden sperrten aus Sicherheitsgründen die Ybbsitzerstraße. Mittlerweile wurde der Verkehr aber wieder freigegeben.
Im Frühling 2019 blüht nun ein Baum mitten im Fluß, da staunen die Enten und Forellen.Fels3

Fels1