Das "neue" Fotografieren: Handykurs

Smarte Fotos besser machen beim Moststraße-Workshop

Um im Internet sichtbar zu sein, nutzen heute viele Betriebe die bekannten Social Media Kanäle. Wer regelmäßig Content braucht, kommt dabei an ansprechendem Fotomaterial nicht vorbei. Aus diesem Grund organisierte die Moststraße im Zuge des Qualifizierungsprojektes am Dienstag, dem 26. Juni im MostBirnHaus in Stift Ardagger einen Workshop zum Thema Smartphone Fotografie.

Das Smartphone als Alleskönner
Der Linzer Fotograf und Webdesigner Wolfgang Lehner zeigte den interessierten Betrieben, welch ungeahnte Möglichkeiten das Smartphone auch fotografisch bietet und begann mit den Basics: Durch das Zoomen beim Fotografieren etwa verschlechtert sich die Qualität radikal. Darum rät der Experte einfach nachträglich das Foto so zuzuschneiden, dass der Ausschnitt passt. Auch den Blitz sollte man beim Fotografieren am Handy immer deaktiviert lassen. Um dem Smartphone zu sagen, welches Motiv im Fokus sein soll, sollte man außerdem das gewünschte Motiv am Display antippen.

Eine Frage der Perspektive
Das A und O beim Fotografieren sind interessante Perspektiven. Um Fotos spannend zu gestalten, rät Lehner das Handy einfach einmal auf den Kopf zu stellen und direkt vom Boden aus zu fotografieren. Hier geht probieren über studieren und Kreativität ist gefragt. Dass mit dem Smartphone mittlerweile auch Tiefenunschärfen erzeugt werden können, war für die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer völlig neu. Während Smartphones der neuesten Generation bereits auf intelligente Art und Weise professionell wirkende, unscharfe Hintergründe erzeugen, kann man auf eher älteren Modellen zumindest in der Nachbearbeitung solche Unschärfen einbauen.

Eine App für jeden Zweck
Nachdem im und rund um das MostBirnHaus fleißig Fotomaterial gesammelt wurde, wurden die Bilder mit zwei ausgewählten, kostenlosen Apps nachbearbeitet. Mit ein paar Klicks wurden die Fotos so optimiert, dass sie einen Vergleich mit herkömmlichen Kameras nicht zu scheuen brauchen und gleich darauf im Internet geteilt werden können.